Petersberger Trainertage 15./16.04.2016

Dieses Jahr freue ich mich, bei den Petersberger Trainertagen Personalentwicklern und Trainern das Thema WOHLSPANNUNG näher zu bringen. Die Mischung aus Kongress und Messe war grandios und ermöglichte viel Raum zum professionellen Dialog. Vielen Dank für die zahlreichen Besuche und wertvollen Gespräche!

 Wohlspannung im Training: 8 Dimensionen einer effektiven Lernfeldgestaltung
Die acht Wohlspannungs-Dimensionen bieten eine nachhaltige Struktur für Selbstmanagement, Didaktik und Interaktion im Training. In der Session kommen die Teilnehmer ihrer eigenen Begeisterung auf die Spur und können den 3-zu-1-Quotienten aus der Positiven Psychologie auf die eigene Arbeit als Trainer und Personalentwickler anwenden. Im kollegialen Austausch werden wirksame Strategien zu Teamsynergien und zum Praxistransfer vertieft. Achtsamkeitselemente runden die Session ab, so dass 60 Minuten voller Impulse entstehen – eben Wohlspannung pur!

Stöbern Sie gerne in meinem aktuellen Profil-Flyer!

Profilflyer_01 Profilflyer_02

Hier finden Sie ein paar Impressionen. Danke an den Fotografen Markus Hertrich aus Hamburg!

PTT16_03_Bussmann PTT16_01_Plenum PTT16_02_SzeligaPTT16_04_Flipchartcoach PTT16_05_Entree PTT16_01_DimensionenPTT16_06_Plenum2 PTT16_07_Stammeier02 PTT16_08_Händeschütteln PTT16_09_Stammeier03 PTT16_13_Kreativität PTT16_10_Connectoren PTT16_14_Praxistransfer
PTT16_13_Crew PTT16_12_Stand PTT16_15_Flingo PTT16_20_Happiness PTT16_21_Stärke PTT16_16_AnkePTT16_18_Essen PTT16_17_BuffetPTT16_19_Band

 

Zukunft Personal – Fachmesse für Personalmanagement Köln, 15.–17.09.2015

Der Mensch bleibt im Mittelpunkt – So lautet der Untertitel zum Motto der Messe: „Arbeiten 4.0“. So forderte auch Thomas Sattelberger, ehemaliger Top-Manager, in seinem Vortrag zur Ära der Digitalisierung, dass neben den technischen Innovationen auch die sozialen Transformationen eingeleitet werden müssen! Er gab wichtige Denkanstöße zur menschen- und experimentierfreundlichen Führung, zu neuen Kulturen und Strukturen.

Wer genau dafür noch unterstützende Produkte gebrauchen kann, sollte sich mal bei schlüssel & blume umschauen. Für kreative Coachings und Trainings gibt es dort eine breite Palette von farbigen Seilen, Heldenkarten bis hin zum Stimmungsbergwerk – für Einzelpersonen wie auch für Teams zu nutzen.

Das Kernquadrat von der Management Akademie NRW ist interessant für Führungskräfte, Teamentwicklung und persönliche Reflexion. Analog zum Entwicklungsquadrat von Schulz von Thun kann man damit Trigger durchleuchten, die oft zu Konflikten führen.

„Wer wagt, gewinnt.“ Der Ausbruch aus der Komfortzone sei nur Schritt für Schritt möglich, stellte Extrem-Journalist Jenke von Wilmsdorff in seiner Keynote anhand von eigenen grenzüberschreitenden Selbstversuchen dar.

Wer das Experiment Achtsamkeit im Alltag testen möchte, dem empfehle ich die kostenlose brandaktuelle App 7Mind. Pro Tag reichen nämlich schon 7 Minuten Meditation, um aufzutanken und dem stressigen Hamsterrad zu entkommen.

ZP15_02  ZP15_03 ZP15_06 ZP15_05  ZP15_07

FLOW-Workshops auf Wangerooge Juli/August 2015

Die Nordseeinsel ist ein perfekter Ort, um mit Blick auf das Meer und frischer Brise in der Nase neue Strategien zu entwickeln!

2015 waren die Workshops zu den Themen MOTIVATION, ACHTSAMKEIT und KRAFT wieder gut besucht. In den zwei Vorträgen RESILIENZ und AUSZEIT haben viele Experimentierfreudige praxisnahe Tipps für ihre Selbstfürsorge erhalten. Vielen Dank für die wohlgespannten Begegnungen! Für den Sommer 2016 habe ich natürlich sofort wieder zwei Wochen gebucht: Vom 24.07. bis 07.08.2016 werde ich wieder auf der Insel sein und ein vielseitiges Impuls-Programm anbieten.

Schauen Sie gerne in das PDF mit weiteren Informationen zu Workshop-Inhalten und Vorträgen:
Wangerooge-Flyer 2015

   Wangerooge2015

Petersberger Trainertage 17./18.04.2015

Das „Gipfeltreffen“ der Trainer-Community auf dem fürstlichen Petersberg mit dem Thema „WORTE, WERTE, WIRKUNG“ fing schon magisch an. Der Zauberkünstler Gert Schilling eröffnete den 2-tägigen Kongress mit interaktiven Zaubereinheiten, bei denen man als Trainer wunderbar am eigenen Timing arbeiten konnte. Einige meiner persönlichen AHA-Momente innerhalb des vielfältigen Programms:

Der Arbeitsmarktforscher Prof. Dr. Armin Falk belegte mit zahlreichen Studien, dass sich eine faire Behandlung von Mitarbeitern auch ökonomisch auszahlt. Barbara Messer forderte das Publikum durch ungewöhnliche Trainingsmethoden heraus, die Komfortzone mitsamt ausgetrampelten Pfaden zu verlassen.

Am zweiten Tag startete NLP-Vordenker Robert Dilts mit einem lebendigen Vortrag, wie der Umgang mit Filtern und Interaktion im „Feld“ unsere Lern- und Veränderungskompetenz prägen wird. Ebenfalls sehr inspirierend wirkte der Sprechertrainer Michael Rossié u.a. durch sein Modell der sternförmigen Inhaltsaufbereitung für Redebeiträge in seiner Keynote „Präsentieren ist wie Flirten mit ganz vielen.“

Axel Rachow und Johannes Sauer visualisierten in Gemeinschaftsarbeit die Essenzen einiger Vorträge auf großformatigen Charts. Ihr frisch gedrucktes Buch „Der Flipchart-Coach“ ist für alle diejenigen interessant, die ihre Seminare und Coachings durch kreative Bild- und Textlayouts nachhaltiger gestalten wollen.

PTT_03 PTT_05 PTT_01 PTT_08 PTT_09 PTT_10 PTT_12 PTT_13 PTT_15 PTT_18 PTT_20